Suche
  • Admin

"Fest der Kulturen – bunt statt braun“ findet wieder statt

Am Samstag, 4. Juni 2022 ist es wieder soweit! Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause findet das „Fest der Kulturen – bunt statt braun“ wieder auf dem Peiner historischen Marktplatz statt.


Zwischen 11 und 14 Uhr ist ein buntes Treiben mit vielen Informations- und Mitmachstationen zu erwarten. Mehr als 20 Organisationen bieten neben Informationen ausgesprochen vielfältige Aktionen für Kinder und Jugendliche an. Bobbycar Parkour, Malen, Basteln, Geschicklichkeitsspiele, Fotoaktionen, Glücksrad, Buttonmaschine, und, und, und. Sogar ein Clown ist angekündigt. Und: Alle Angebote sind kostenlos! Dank des ehrenamtlichen Engagements, großer Spendenbereitschaft und der Sponsoren, z.B. Stadtwerke Peine und Bündnis 90/Die Grünen.


Auch auf der Bühne wird ein vielfältiges Programm geboten. Die Bauchtanzgruppe Marrakesch eröffnet das Fest. Eine Kindertanzgruppe schließt sich mit intern. Liedern an. Außerdem werden Thorsten Stelzner (Lyriker/Polit-Poet) und Geza Gal (Komponist/Pianist) kommen. Sie lesen, spielen und singen, liedgewordene Lyrik, politische Poesie, Lieder und Gedichte von Ihrer neuesten CD „Der Mann auf der Terrasse“!

Gegen 12 Uhr erwarten wir Bürgermeister Klaus Saemann, Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung mit seinem Grußwort. Den musikalischen Abschluss bildet gegen 13.15 Uhr das Quartett "Saitenzauber" mit Anna Peters, bekannte Peiner Bandura Lehrerin mit Wurzeln in der Ukraine.


Bereits zum 8. Mal lädt das Peiner Bündnis für Toleranz – bunt statt braun Organisationen und gesellschaftliche Gruppierungen ein, für einen toleranten, weltoffenen, friedlichen und Rassismus freien Landkreis Peine einzustehen. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf Aktionen für Kinder und Jugendliche, die unter der Pandemie besonders zurückstecken mussten."


Gez. Doris Meyermann für das Organisations-Team



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen